Kontakt Aktuelles Geschenkideen Downloads & Prospekte 09621 101239 tourismus@amberg.de
Wandern Jurasteig bei Adertshausen

Wanderwege

Natur am eigenen Leib spüren.
Bild der Vils
Vilstalwanderweg
Eine Wanderung von der Quelle bis zur Mündung.

Die Vils prägt unseren Landkreis. Im nördlichen Teil bereiten Weite Tallagen der Vilsecker und Hahnbacher Mulde der Vils ihr Bett, ab Amberg hat sie sich ein tiefes Kastental in das Juragestein angelegt.

Landschaftlich bieten sich dem Wanderer herrliche Ausblicke auf das Oberpfälzer Hügelland mit seinen engen Taleinschnitten. Auf den Prallhängen wachsen seltene Orchideen. Keuper und Jurakalk bilden den idealen Untergrund für Trockenrasen, Wacholderstauden und Schlehenbüsche. 

Grüner Wald, durch den Sonnenstrahlen fallen
Wasserwanderweg
Vom Lindenbrünnerl zum alten Pumpwerk

Genießen Sie eine Tour durch Amberg, die schöne Umgebung und erfahren Sie etwas über die Wasserversorgung. 

 

Kostenlose Wanderkarte dazu in der Tourist-Information erhältlich. 

Felslandschaft auf dem Erzweg
Erzweg
Durch das Land der tausend Feuer

Offenlandschaften mit Wiesen und Äckern wechseln sich mit attraktiven Wäldern und lichtdurchfluteten Felslandschaften ab. Charakteristisch für den Erzweg ist der Wechsel zwischen kleinen idyllischen Ortschaften, sorgsam bewirtschafteten Kulturflächen und urwüchsige Naturlandschaften. Viele naturnahe Wege führen den Wanderer über Berg und Tal, entlang von Bächen, über schmale Pfade, zu kleinen Kapellen und vorbei an tradtionellen Einkehrmöglichkeiten. Als Besonderheit der Region rund um den Erzweg sind das Dolomit- und Kalkgestein hervorzuheben, das die Wanderung zu einem naturkundlichen Erlebnis macht.

Webseite besuchen

Eine Auswahl an Wanderkarten und Information erhalten Sie in der Tourist-Information Amberg!

 

Kostenfrei:

- Jurasteig - Wandergenuss im Bayrischen Jura
- Vilstalwanderweg - Eine Wanderung von der Quelle bis zur Mündung
- Wacholderwanderweg - Eine Wanderung durch die Bayrische
  Toskana
- Der Jakobsweg - von Schwandorf nach Altdorf b. Nürnberg
- Höhlenwanderungen im Amberg-Sulzbacher Land - Felsen, Höhlen,
  Abenteuer
- Der Erzweg - durch das Land der tausend Feuer
- Luxemburger Weg - auf den Spuren des Erzbergbaus
- Kunstwandern im Naturpark Hirschwald 

 
Kostenpflichtig:

- Wanderkarte Amberg-Sulzbacher Land NORD
- Wanderkarte Amberg-Sulzbacher Land SÜD

 

Weitere Wanderwege

Skulpturenweg

Ausgangspunkt bildeten die im Zuge der Landesgartenschau angeschafften Kunstwerke, die in den letzten Jahren sukzessive ergänzt wurden. Bereits vorher vorhandene Kunstwerke wurden in den Skulpturenweg integriert.

Start und Ziel des Skulpturenweges sind bei der Stadtbrille. Die Länge des Rundweges auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände beträgt 3,5 km. An der Stadtbrille ist eine Informationstafel aufgestellt, welche den Streckenverlauf im Detail beschreibt. In der Tourist-Information Amberg erhalten die Besucher einen Flyer mit Plan.

Bodenerlebnispfad

Herzlich willkommen am Bodenerlebnispfad Amberg auf dem Mariahilfberg!

Ein Spaziergang von 1,5 km Länge auf dem Mariahilfberg soll für Sie als Besucher zum Erlebnis werden! Mit allen Sinnen können Sie hier die "Haut der Erde", den Boden, der so oft im Verborgenen bleibt, unmittelbar erleben. An zehn Stationen werden Sie durch Anfassen und Mitmachen eingeladen, den Boden einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Was ist eigentlich Boden und wie entsteht er? Gibt es auch Leben im Boden? Wozu brauchen wir Böden?

Webseite besuchen

© 2015 Amt für Tourismusförderung | webdesign stilagent | Kontakt | Aktuelles | Geschenkideen | Impressum | Datenschutz | Sitemap